Pure Life

16/02/2018

Ausstellung von Oskar Stocker in der Kollegienkirche, Salzburg (16. Februar bis 6. April 2018).


Die auf den Porträts abgebildeten Männer wurden von Oskar Stocker auf ihrem Weg nach Europa skizziert. In ihren afrikanischen Herkunftsländern gibt es für sie und ihre Familien keine lebenswerte Zukunft. Aus über hundert Skizzen entstanden im Grazer Atelier sechs zwei mal zwei Meter große Bilder, gemalt mit Pigment, Gummiarabikum und in Nigeria abgefülltem Mineralwasser.

Der Zugang zu sauberem Wasser ist ein Menschenrecht. Die Flucht wird fortgesetzt.

Mein Textbeitrag: Totenwasser

%d Bloggern gefällt das: