Home

Springbreak

14/04/2022

Aus der Serie Uptakes from Below (Eferding, Oberschaden, 7. April 2022)

Schneevogel

02/04/2022

Stimmungsbild (2)

21/03/2022

Aus der Serie Uptakes from Below (Wien, Donauinsel, 21. März 2022)

Stimmungsbild (1)

20/03/2022

Aus der Serie Uptakes from Below (Oslo, Karl Johans gate, 11. März 2022)

Friedhofsfund

03/03/2022

2008 habe ich mit den Uptakes begonnen, damit, meine kleine Kompaktkamera unter Pflanzen zu legen, den Selbstauslöser auf zehn Sekunden gestellt, ein paar Schritte zur Seite zu gehen und zu warten. Im Eferdinger Garten meiner Eltern, in Wiener Parks, an Straßenrändern und so gut wie an allen Orten, an die mich Einladungen zu Lesungen oder zu Schreibaufenthalten geführt haben. Ein Reisedokument, ein Tagesdokument, die Kamera verstaubt und zerkratzt, an Stelle eines Tagebuchs, auf Friedhöfen und den belebtesten Plätzen, mit Scheu und Überwindung derselben. 2021 war auf eigenartige Weise statisch. 2022 hat mit Zürich besser begonnen. Der See glänzte, Möwen überall und Farben. Die Lust auf den Blick von unten hinauf.

Zürich im Jänner 2022. (Klick aufs Bild führt zum Uptakes-Blog.)

… konnte nichts schiefgehen: Zürich war wunderbar.

„L‘ange protecteur“ von Niki de Saint Phalle (1930 – 2002) schwebt seit 1997 Hauptbahnhof Zürich

… und daraus (vor)lesen. Mit diesen Bildern, die Christoph Stahr am 14. November bei der Sonntagsmatinée im Forum Flößerhaus in Thalheim bei Wels gemacht hat, wünsche ich allen viele Lesungen. Tatsächliche, echte, leibhaftige Lesungen. Denen, die dabei ihre Bücher in den Händen halten und denen, die ihnen lauschen.