Lesung im Literaturhaus am Inn

03/02/2015

Heute war ich eingeladen, in Innsbruck zu lesen, im Literaturhaus am Inn, am Abend eines schönen Tages, mit Spaziergang durch den Winterwald zur Hungerburg, mit der Nordkettenbahn zur Seegrube, Sonne, Schnee, Kaspressknödelsuppe … und schließlich ausgeruht und gut durchgelüftet zur Lesung.

Durch den Winterwald zur Innsbrucker Hungerburg.

Durch den Winterwald zur Innsbrucker Hungerburg.

Pefekt moderiert von Joe Rabl, wunderbar organisiert von Verena Gollner, technisch betreut von David Winkler-Ebner: Vielen Dank!

Und zum Schluss noch beim Griechen ums Eck ein spontanes kleines Zitherkonzert mit Roland Jordan.

Einfach perfekt.

Danke der Jury!

%d Bloggern gefällt das: