Home

26. September: Ein Samstag, zwei Lesungen

21/09/2020

Ungewöhnliche Zeiten ergeben ungewöhnliche Terminplanungen. Und so kommt’s, dass ich am letzten Samstag im September mittags in Salzburg aus Putzt euch, tanzt, lacht lese und abends in Niederösterreich. Beide Male in bester Gesellschaft, sowohl beim Salzburger Literaturfest Spezial als auch bei der Septemberlese in Langenlois. Quasi ein Super-Samstag, auf den ich mich freue – und so schaut er aus im Detail:

Literatur findet Land – Prosamatinee

Samstag, 26. September · 11:00 Uhr
TriBühne Lehen, Tulpenstraße
Eintritt frei, Online-Reservierung

Mit Irmgard Fuchs, Susanne Gregor, Gabriele Kögl und mir, kuratiert und moderiert von Florian Gantner.

Aus dem Programm zitiert: „Über das Feststecken im Alltag, die Sehnsucht nach dem geglückten Leben und die Konfrontation mit dem eigenen Ich bis hin zu großen politischen Umwälzungen.“

Septemberlese

Samstag, 26. September · 18:00 Uhr
stiegenhaus Langenlois, Rudolfstraße 11A

Nach meiner Lesung um 18:00 Uhr lehne ich mich zurück und genieße den weiteren Abend mit Lesungen von Josef Haslinger (19:45 Uhr) und Birgit Birnbacher (21:30 Uhr) und Musik von Stefan Sterzinger.

Die Septemberlese geht am Sonntag, 27. September, um 11:00 Uhr weiter – mit Lesungen von Radek Knapp und Jaroslav Rudiš und Musik von Aliosha Biz.

Details zu den Künstler/innen, Anfahrt und Ticketpreise: Septemberlese 2020

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: