Osttiroler Bauern-Pregler mit der Radierung von Michael Hedwig zu meinem Text fünfzehnvierzehn aus unserm Projekt tagwerk & nachtarbeit. miniaturen auf dem Etikett, serviert auf Watschenmann und FanniPold vor dem Cover von Autolyse Wien, gestaltet von meinem Lebensgefährten Taha Alkadhi mit Originalen von Oskar Stocker.

So ergibt eins das andere.

Danke Euch allen und den wunderbaren Leuten im Otto Müller Verlag: Arno und Juliane Kleibel, Ludwig Hartinger, Christine Rechberger, Nadine Fejzuli und viele mehr.

Prost! Auf das fertige Buch!

(Die Flasche steht auf den Kontoauszügen. Ein Zufall.)

(c) o-töne/mq

Mein Erzählband Autolyse Wien geht in den Druck … und ich geh‘ mit den Satzfahnen ins Wiener Museumsquartier, wo ich im Rahmen der O-TÖNE lesen werde, und zwar am

Do, 27. Juli 2017, um 20.30 Uhr in Hof 8, neben den Boule Bahnen.

Quasi eine Doppelpremiere: Satzfahnenlesung & Gast bei den O-TÖNEN. Freu mich!

Auch auf Rosemarie Poiarkovs O-TÖNE-DEBÜTS-Lesung aus ihrem Roman Aussichten sind überschätzt darf man sich freuen: selber Tag & Ort, nur eine halbe Stunde vorher, also 20.00 Uhr.

Wann: 27. Juli 2017, 20.00 Uhr Poiarkov/20.30 Uhr Karin Peschka
Wo: MQ – Museumsquartier Wien, 1070 Wien, Hof 8

 

Freue mich besonders: Kommenden Donnerstag lesen mein Verlagskollege Mario Schlembach und ich auf Einladung der Buchhandlung Riegler in Bruck an der Leitha.

Wann: 1. Juni 2017, 20 Uhr
Wo: Buchhandlung RieglerKirchengasse 26, 2460 Bruck/Leitha

Am kommenden Donnerstag werde ich von Eferding aus gen Westen ziehen. Ganz genau genommen liegt Vöcklabruck im süd-westlich von meiner oberösterreichischen Homebase. Und ganz genau genommen ist das eh völlig unerheblich, weil in der Hauptsache freu‘ ich mich einfach auf die netten Leute vom OKH Vöcklabruck, auf Lesung und Gespräche.

Wann: 27. April 2017, 20.00 Uhr
Wo: Offenes Kulturhaus Vöcklabruck, Verein Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck
Hans Hatschekstraße 24
4840 Vöcklabruck

… und von mir dazu eine Rede gehalten: „WEIBSBILDER – die Frauen der Künstlergilde Eferding stellen aus“ (Vernissage: 20. April 2017 | 19:30 Uhr).

Wer ist wer? Im Durcheinander: Daniela Gauder, Marianne Gottsbachner, Andrea Groisböck, Karin Hehebberger, Nicole Hochholzer, Elke Huber, Evelyn Kreinecker, Sybille Pflügelmeier und Ursula Schindlmayr (c) Künstlergilde Eferding

Den Rest des Beitrags lesen »

(Nein, ich habe nicht alle vier gekauft. Nur eines.)

Termin reiht sich an Termin … Fanni und Poldi und ich auf der Leipziger Buchmesse 2017.

  • 25. März 2017, 15.30 Uhr: Österreich Kaffeehaus, Halle 4, Stand D213/E210
  • 25. März 2017, 18.30 Uhr: „Leipzig liest“ im Café Puschkin
  • 26. März 2017, 11.00 Uhr:  Forum Literatur – Halle 4, Stand F 100
  • 26. März 2017, 14.30 Uhr: Literadio – Halle 4, Stand E 209 

Davor, danach, dazwischen durch Stadt und Messe streunen, dem Verleger ein wenig auf die Nerven gehen und viele, viele Lesungen besuchen.

… und nimmt mich mit.

Auf Einladung der Österreichischen Botschaft in Luxemburg lese ich am Sonntag, 19. März 2017, um 11:00 Uhr im Rahmen der 6. Liesmatinée Crémant-Melange aus FanniPold. Mein Autoren-Kollege Tullio Forgiarini liest aus seinem Buch Lizardqueen – Eine limbische Liebeschronik, für die musikalische Begleitung sorgt Alissa Dörr, Querflöte.

Die Reihe Liesmatinée Crémant-Melange wird von der Österreichischen Botschaft in Kooperation mit dem Verlag Éditions Guy Binsfeld veranstaltet.

Am Montag findet als Draufgabe noch eine Lesung mit Gespräch an der Europäischen Schule in Luxemburg statt.

Freu mich sehr auf Land und Leute!

Cafe de la Place
8, Place du Parc
2313 Luxemburg

Anmeldung bis zum 14. März 2017 unter luxemburg-ob@bmeia.gv.at.