Home

Literatur und Bilder im Flößerhaus – Schreiben und Reisen: Vom 5. bis 14. November 2021 finden Text und Bild in Thalheim bei Wels zusammen. Die Ausstellung Textbilder von Eva Fischer bildet den Rahmen der Reihe, bei der

Der Eintritt ist frei, Reservierung und Anmeldung unter 0699/13 48 22 48, es gilt die 3 G-Regel und die Adresse ist diese: Aigenstraße 3, 4600 Thalheim bei Wels.

Ich freu mich!


Putzt euch, tanzt, lacht
macht am Freitag, 15. Oktober, im Literaturcafé des Eferdinger Biohofs Achleitner Station: Ab 16 Uhr lese ich aus meinem 2020 im Otto Müller Verlag erschienen Roman.

Eingeladen wurde ich vom Verein Literaturschiff, der mit seinem schönen Programm durch die oberösterreichische Kulturlandschaft segelt.

Ort: Kulinarium, Biohof Achleitner (Unterm Regenbogen 1, Eferding)
Wann: Freitag, 15. Oktober, 16.00 Uhr
Eintritt: 12 EUR

Lesen vor Publikum – direkt, nicht über den virtuellen Umweg per Zoom & Co! Nach diesen langen, eigenartigen, schwierigen Monaten freue ich mich darüber ganz besonders.

Am Freitag, 2. Juli 2021, bringt mich mein Roman Putzt euch, tanzt, lacht nach Schlierbach, wo ich auf Einladung der Literarischen Nahversorger im Theatersaal lese.

Beginn: 20 Uhr.

 

Im Gespräch mit Gunther A. Grasböck

Gunther A. Grasböck hat in zwölf Sendungen aus meinen Büchern gelesen. Das allein war schon eine große Freude für mich.

Zum Abschluss Reihe im Rahmen seiner Sendung Aufhören – Literatur zum Wochenausklang im Freien Radio Freistadt haben wir uns im Café beim Linzer Wissensturm getroffen und ein Gespräch geführt.

Das Gespräch war sehr angenehm, der Kaffee wunderbar und die Musik durfte ich mir selbst aussuchen.

 

Das Interview zum Nachhören:

AUFHÖREN – Literatur zum Wochenausklang 117

Und hier sind alle Sendungen zu den einzelnen Büchern:

Gunther A. Grasböck liest: Autolyse Wien

Gunther A. Grasböck liest: Putzt euch, tanzt, lacht

Gunther A. Grasböck liest: Watschenmann

Gunther A. Grasböck liest: FanniPold

Danke, lieber Gunther, war mir eine große Freude!

… steht jetzt auch in der der Österreich-Bibliothek in Vilnius, Litauen.

Porträt: Kristina Karvelyte

Darüber – und über das von Kristina Karvelyte gezeichnete Porträt – freu ich mich sehr.

In der Sendereihe Aufhören – Literatur zum Wochenausklang des Freien Radios Freistadt liest Gunther A. Grasböck  in zwölf Sendungen aus meinen Büchern. Die Sendungen drei, vier und fünf der Reihe mit Textstellen aus  Putzt euch, tanzt, lacht (2020, Otto Müller Verlag) gibt es hier zum Nachhören:

Folge 3

Aufhören – Literatur zum Wochenausklang 107

Folge 4

Aufhören – Literatur zum Wochenausklang 108

Folge 5

Aufhören – Literatur zum Wochenausklang 109

 

Gunther A. Grasböck liest: Autolyse Wien

Gunther A. Grasböck liest: Watschenmann

Gunther A. Grasböck liest: FanniPold

 

… von Senta Wagner. Vielen Dank!

Per Klick aufs Bild zum ganzen Artikel.

 

Drei Städte, drei Veranstaltungen, davon zwei Mal lese ich aus Putzt euch, tanzt, lacht und einmal darf ich eine Vernissage/Buchpräsentation moderieren: So sieht diese Woche für mich aus, freu mich in dieser eigenartigen Zeit noch mehr als eh schon immer über jeden stattfindenden Termin: Wir sollten sie umso mehr feiern!

Donnerstag, 15. Oktober: Wien

Buchhandlung Erlkönig, ich zitiere von der Homepage:

„gemischter satz“ heißt die Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Vorträgen und/oder Musik , die einmal im Monat an einem Langen Abend der Bücher in der Buchhandlung ERLKÖNIG stattfindet. Die Tür bleibt nach 19:00 Uhr einfach offen für alle BücherliebhaberInnen und interessierten NachtschwärmerInnen, für NachbarInnen und FreundInnen. Später, gegen 20:00 Uhr, gibt es eine Lesung oder einen Vortrag, und im Anschluß daran ein Glasl Wein und Weißbrot. Gegen 23:00 Uhr ist Sperrstund‘.

Buchhandlung Erlkönig, Strozzigasse 19, 1080 Wien. Kontakt für die Anmeldung: erlkoenig@vinylin.at

Freitag, 16. Oktober: Freistadt

Lokalbbühne Freistadt, eine Veranstaltung im Rahmen der Literaturtage Freisstadt, die eigentlich schon im Frühjahr hätten stattfinden sollen und nun nachgeholt wird, Lesung für Lesung. Meine findet im Salzhof statt und beginnt um 20 Uhr. Hier gibt es alle Informationen zur Veranstaltung.

Salzhof Freistadt, Salzgasse 15, 4240 Freistadt

Samstag, 17. Oktober: Eferding

Am Freitag und Samstag findet in Eferding die dritte Atelierreise statt, heißer Tipp für die regnerischen Tage, die uns erwarten: Eferdinger Atelierreise

Es ist schon Tradition, dass wir den Abschluss im Eferdinger Gastzimmer feiern, heuer mit der Vernissage für die Lichtblicke-Ausstellung des Fotoklubs K5 und der Präsentation der Anthologie „Fragmente: Die Zeit danach“, die ich moderierend begleite. Lesen werden drei wunderbare Autorinnen: Corinna Antelmann und Marianne Jungmaier aus ihren Fragmente-Beiträgen, Renate Silberer aus eigenen Texten. Und den Abschluss krönt die ebenso wunderbare Veronika Moser mit einem Auftritt als „Frau Tomani“. Beginn 19 Uhr, und da wir nur wenig Plätze haben aufgrund der Bestimmungen, streamen wir den Abend live im Internet!

Alle Infos, auch zu den Biografien der Künstlerinnen, der Anthologie und dem Livestream finden sich hier:

Lichtblicke und Fragemente im Eferdinger Gastzimmer

 

… gibt’s an besonders guten Tagen* Champagner.

* Putzt euch, tanzt, lacht ist auf der Shortlist des Österreichichen Buchpreises 2020. 🙂

Aliosha Biz, Wolfgang Kühn, Frau mit rosa Schal, Radek Knapp und Jaroslav Rudiš

Die Septemberlese in Langenlois war mir ein großes Fest, mit Freund/innen und vielen anderen freundlichen Menschen im Publikum, dem schönen „Stiegenhaus“ des Vierzigerhofs, mit Josef Haslinger und Birgit Birnbacher zwei sehr geschätzten Kolleg/innen am Samstagabend, und am Sonntag zur Matinee zwei weiteren ebenso geschätzten Kollegen, Radek Knapp und Jaroslav Rudiš. Dazu die Musik (mehr als Musik) von Stefan Sterzinger und Aliosha Biz: Besser geht’s nicht.

Dank an Wolfgang Kühn – u.a. Mitherausgeber der Kulturzeitschrift DUM – für die Einladung.